Seit die Integrierte Produktion geschaffen wurde produziert  la cave des Lauriers seine Weine  unter den strengen Kriterien der IP und nimmt Rücksicht auf die Umwelt.

Mit dem Ziel höchste Qualität zu erreichen, laut den Richtlinien die von der IP (Integrierte Produktion) definiert worden sind. Sie werden jedes Jahr den neusten Erkenntnissen angepasst und fordern vom Winzer ständige Weiterbildung.

Zu erwähnen ist, dass die verschiedenen Weinbauregionen ergänzende Anforderungen ausarbeiten können, welche den lokalen Besonderheiten der Region angepasst sind.

Das Erfüllen dieser  Richtlinien ist die Voraussetzung für das erhalten des Vitiswiss Zertifikats.

essain
chevreuil
toile

Ziele

Die naturnahe und integrierte Produktion verfolgt hauptsächlich folgende Ziele:

  • Bevorzugte Anwendung von schonenden, biologischen und biotechnischen Bekämpfungsmethoden unter der vorrangigen Nutzung von natürlichen Ressourcen und Regulationsmechanismen;
  • Förderung und Erhaltung einer reichen biologischen Vielfalt im Ökosystem des Weinbaus und seiner Umgebung;
  • Langfristige Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit und maximale Reduktion der Umweltbelastungen (Wasser, Erde, Luft);
  • Schutz der Gesundheit der Produzenten beim Einsatz von Hilfsstoffen; die Produktion von gesundem Traubengut und von Qualitätserzeugnissen mit minimalen Rückständen versichern.

Anforderungen an den Weinbauer

Die naturnahe und integrierte Produktion verlangt vom Weinbauer eine Aus- und Weiterbildung auf dem neusten Stand sowie eine positive und dynamische Einstellung gegenüber  den Zielen der IP. Um die gesetzten Ziele zu erreichen, muss ein Weinbaubetrieb die vorliegenden Richtlinien auf der Gesamtheit seines Betriebes erfüllen.